JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um diese Webseite korrekt darzustellen, müssen Sie JavaScript aktivieren. (How does that work?)

Sponsorenläufe 2014

November 2014:

4.240 Euro erlaufen
Einnahmen aus Sponsorenlauf der Gesamtschüler gehen nach Afrika

Hüllhorst (nw). Seitdem sich der Verein "Starke Kinder" aus Hüllhorst in Burkina Faso engagiert, konnte zahlreichen notleidenden Kindern geholfen werden. Einen Beitrag dazu leistet seit Jahren die Gesamtschule Hüllhorst. Der Spendenbetrag des diesjährigen Sponsorenlaufs beträgt 4.240,82 Euro. Der Betrag wurde jetzt an "Starke Kinder" übergeben.

1.166 Runden haben die Sechstklässler zurückgelegt. Damit die Schüler auch wissen, für wen sie laufen, besuchen Mitglieder des Vereins "Starke Kinder" vorab den Unterricht, um den Vereins vorzustellen.

Dieses Mal haben Matthias Büscher, Gitta Huchzermeier, Mario Kölling und Frank Weske den Schülern von dem westafrikanischen Land, das zu den ärmsten der Welt gehört, berichtet. Dabei konnten sie von ihrem Besuch in Burkina Faso erzählen. Die Reise wurde durch ein Kamerateam der Filmproduktionsfirma Ilex Media aus Lübbecke begleitet. Der entstanden Dokumentation über die Hilfsprojekte des Vereins feierte im September in der Alten Ziegelei in Struckhof vor 200 Gästen Premiere. Zu sehen ist der Dokumentarfilm auf der Webseite von "Starke Kinder" unter www.starkekinder.de .

Zur Entgegennahme des Sponsorenlauf-Spendenbetrags hatte der Vereinsvorsitzende Frank Weske Besuch aus Burkina Faso mitgebracht. In der Gesamtschule dabei waren Antoine Soubeiga, der die Starke-Kinder-Projekte in Burkina Faso beaufsichtigt, Schwester Immaculata, die sich im Heim für Straßenkinder in Fada N?Gourma um die Kinder kümmert und Delphine, die in diesem Heim ein neues zu Hause gefunden hat. Sie alle zeigten sich voller Dankbarkeit für das Engagements der Schüler und die große Spende. Diese kommt zu hundert Prozent den Kindern in ihrem Land zugute.

© 2014 Neue Westfälische





Oktober 2014:

Kinder erlaufen 3300 Euro für Burkina Faso

Hüllhorster Verein freut sich über Spende
L ü b b e c k e / H ü l l h o r s t (WB). Beim Stundenlauf des Sportspielfestes am Wittekind-Gymnasium sind 3300 Euro an Spenden zusammen gekommen. Ein Drittel davon kommt notleidenden Kindern in Burkina Faso zugute.

Das Geld in Empfang genommen hat der Vorsitzende des Vereins »Starke Kinder« aus Hüllhorst, Frank Weske. Bei der Spendenübergabe im Wittekind-Gymnasium waren drei Gäste aus Burkina Faso anwesend. Antoine Soubeiga, Schwester Immaculata Onyenaksa und Delphine Rouamba wurden zur Premiere eines Films über die Starke-Kinder-Hilfsprojekte nach Hüllhorst eingeladen. Sie nutzten die Gelegenheit, um bei der Spendenübergabe über ihr Land, die Lebensbedingungen in Burkina Faso und die Hilfe von »Starke Kinder« zu berichten.

Besonders überwältigt von den Eindrücken hier in Deutschland zeigte sich Delphine. Für das Mädchen, das in ihrer Heimat die achte Klasse der Sekundarschule
Saint Joseph besucht und die in dem von Starke Kinder unterstützten Heim für Straßenkinder »Maison Samuel« in Fada N’Gourma lebt, war es der erste Aufenthalt in Deutschland.

Sie sei sehr froh, für einige Tage hier sein zu dürfen und dankte allen Schülern für die große Unterstützung. Ebenso dankbar waren Soubeiga, der für »Starke Kinder«
die Hilfsprojekte in Burkina Faso beaufsichtigt, und die Ordensschwester Immaculata, die sich um die Heimkinder in Fada N’Gourma kümmert. »Das Geld ist für das Heim Maison Samuel, unter anderem zur medizinischen Versorgung der Kinder bestimmt«, sagte der Vereinsvorsitzende Frank Weske.

Ebenfalls über 1100 Euro aus dem Spendentopf des Wittekind-Gymnasiums kann sich die Lübbecker Land Tafel freuen. Der dritte Teil kommt der Schule selbst und damit den Schülern zugute; Equipment für die Sporthelfer soll damit angeschafft werden.