JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um diese Webseite korrekt darzustellen, müssen Sie JavaScript aktivieren. (How does that work?)

Sponsorenläufe 2015

1.310 Runden für die Projekte in Burkina Faso

(nw). Insgesamt 1.310 Runden um den Sportplatz sind Schüler und Lehrer der Gesamtschule Hüllhorst beim Sponsorenlauf für den Verein „Starke Kinder“ gelaufen.

Damit wurde die Rundenzahl gegenüber dem Lauf im vergangenen Jahr um 144 Runden gesteigert. Wie viel Geld dabei zusammengekommen ist, wird demnächst bei der Spendenübergabe
bekannt gegeben. Vergangenes Jahr waren durch den Einsatz der Sechstklässler und spendabler Unternehmen rund 4.200 Euro zusammengekommen.

Die Spende wird wie seit Jahren notleidenden Kindern in Burkina Faso zugute kommen. Vier große Hilfsprojekte hat der Verein, der auf über 190 Mitgliederangewachsenist, dort ins Leben gerufen.
Dazu gehört die Unterstützung einer Grundschule und des C.R.E.N. in Diabo sowie eines Heimes für Straßenkinder und einer Krankenstation in Fada N’Gourma.
Rund 250.000 Euro sind seit Bestehen des Vereins für Starke-Kinder-Hilfsprojekte zusammengekommen.

Im Vorfeld des Sponsorenlaufes hatten Vertreter des Vereins den Schülern der sechsten Klassen einen Einblick in die Vereinsarbeit und die Lebensumstände in Burkina Faso gegeben.
Den Unterrichtsbesuch gestalteten dieses Mal Frank Weske, Gitta Huchzermeier und Matthias Büscher, die allesamt zur Reisegruppe gehörten, die sich im vergangenen Jahr die Entwicklung der Projekte vor Ort in Burkina Faso angesehen haben.

September 2015:
2.021 Euro hat das Wittekind-Gymnasium Lübbecke an den Verein „Starke Kinder“ aus Hüllhorst gespendet.

Das Geld kommt den Starke-Kinder-Projekten in Burkina Faso (Westafrika) zugute. Zu verdanken ist die Spende dem Einsatz von rund 800 Gymnasiasten der Jahrgangsstufen 5 – EF (10), die beim Schulsportfest einen Sponsorenlauf veranstaltet haben.

Es war der dritte Sponsorenlauf dieser Art. Die Schüler haben dabei eine Stunde lang in Staffelform auf dem Waldsportplatz Runde für Runde zurückgelegt. Pro Runde haben Sponsoren – Unternehmen und Familien – ein oder zwei Euro gespendet.

Das Ergebnis: Insgesamt 4.042 Euro. Die Hälfte davon kommt über „Starke Kinder“ notleidenden Kindern in Burkina Faso zugute. Die andere Hälfte verbleibt beim Verein der Freunde des Wittekind-Gymnasiums, der mit dem Geld Spielgeräte für das Pausensportangebot anschaffen will.

Besonders erwähnenswert ist das Ergebnis der Klasse 7c, die mit Ihren zehn Spendern einen Betrag von 549 Euro beisteuerte; von den Inhabern der Eisdiele Pacini wurden die Schüler dafür zum Eisessen eingeladen.

Ebenfalls eine stolze Summe erlaufen haben die Klassen 6b, 6c und 9a, die auf eine Summe von jeweils rund 400 Euro gekommen sind.