JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um diese Webseite korrekt darzustellen, müssen Sie JavaScript aktivieren. (How does that work?)

Sponsorenläufe 2017

Niemals zuvor ist bei einem Sponsorenlauf an der Gesamtschule Hüllhorst für „Starke Kinder“ so viel Geld zusammengekommen wie in diesem Jahr. „Ihr habt es geschafft, die 5000er Marke zu reißen“, sagte Vereinsvorsitzender Frank Weske, der die Spende entgegennahm. 5008 Euro sind mit Hilfe von Sponsoren zusammengekommen. Das Geld geht an die Grundschule in Diabo nach Burkina Faso und wird die Kinder ein knappes Jahr lang mit Essen und Schulmaterialen versorgen.

„Ihr habt alle Rekorde gebrochen“, zeigte sich Lehrer Michael Crämer begeistert von der Leistung der Schüler. Beim Lauf galt es, innerhalb von 20 Minuten so viele Runden wie möglich auf dem Sportplatz zurückzulegen. Für jede Runde gab es von den Sponsoren, die sich die Teilnehmer zuvor gesucht haben, einen individuell vereinbarten Betrag. „Ein wirklich tolles Ergebnis“, lobte Schulleiterin Marina Butschkat- Nienaber die Leistung und schloss dabei auch das Engagement der Sponsoren mit ein.

Der Sponsorenlauf ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil in der Gesamtschule Hüllhorst geworden. Gezielt wird jedes Jahr im Unterricht darauf hingearbeitet: Im Fach Gesellschaftslehre steht das Thema „Kinder in der Welt“ auf dem Lehrplan. Daraufhin gestalten Vertreter unseres Vereins eine Doppelstunde in den sechsten Klassen, berichten von den Hilfsprojekten in Burkina Faso und ihren Erlebnissen in dem westafrikanischen Land.

Dieses Mal hatten neben unserem Vereinsvorsitzenden Frank Weske Gitta Huchzermeier und Klaus Steinmann den Unterricht gestaltet. Sie erzählten vom Leben der Kinder in Burkina Faso, das zu den ärmsten Ländern der Welt gezählt wird, zeigten Fotos von den Reisen dorthin und präsentierten den Starke-Kinder-Film.

Dass das Engagement unseres Vereins mittlerweile über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt und anerkannt ist, zeigen nicht zuletzt auch Aktionen von Menschen und Institutionen außerhalb Hüllhorsts. So wurden auf Anregung von Ann Kathrin Riemer, Lea Hohendorf und Antonia Post beim Abschlussgottesdienst der Abiturienten des Wittekind-Gymnasiums Lübbecke 891,83 Euro gesammelt.