JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um diese Webseite korrekt darzustellen, müssen Sie JavaScript aktivieren. (How does that work?)

Mitgliederversammlung 2017

Kinder, die in Burkina Faso mit einer Missbildung zur Welt kommen, steht im Allgemeinen ein schweres Schicksal bevor. Das Geld für einen medizinischen Eingriff können die
Eltern in der Regel nicht aufbringen, Hilfe vom Staat ist nicht zu erwarten. Wie im Falle der kleinen Zoulhaissa. Dass das Mädchen nun doch einer hoffnungsvollen Zukunft entgegenblicken kann, ist dem Einsatz des Vereins „Starke Kinder“ aus Hüllhorst zu verdanken. Spenden ermöglichten die Operation der Gaumenspalte.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Zoulhaissa helfen konnten“, sagte Vorsitzender Frank Weske. Bereits in der Vergangenheit habe man ähnlichen Einzelschicksalen mit finanzieller Unterstützung beistehen können. Zu verdanken ist die geleistete Hilfe dem Engagement der Vereinsmitglieder und den Spendern, die gezielt Hilfsaktionen für die Projekte des Vereins ins Leben rufen. Wie zum Beispiel Stephanie Schulte, die dem Verein auf der Mitgliederversammlung in der Wiehentherme einen Scheck in Höhe von 600 Euro überreichte. Der Spendenbetrag kam bei einer Tombola, den ihre Praxis Krankengymnastik & Massage im Rahmen der Gesundheitsmesse in der Ilex-Halle anbot, zusammen.
Neben der Hilfe für einzelne Kinder engagiert sich „Starke Kinder“ in vier großen Hilfsprojekten in Burkina Faso. Über diese referierten auf der Mitgliederversammlung Klaus Steinmann und Frank Weske. Sie berichteten über die Entwicklung der humanitären Einrichtung C.R.E.N, der Grundschule in Diabo sowie die Fortschritte in der Krankenstation Bethanie und im Heim für
Straßenkinder in Fada N’Gourma. Zu der im vergangenen Jahr geleisteten Unterstützung gehörte unter anderem die Anschaffung von zwei großen Solarlampen für das Kinderheim. Insgesamt flossen 70.800 Euro zur Unterstützung nach Burkina Faso, so Gaby Weske bei der Vorstellung des Kassenberichts.
Im Juli fliegen Sabine Blöbaum, Birgit Weymann-Hähnel, Frank Weske und Gaby Weske für eine Woche nach Burkina Faso, um sich vor Ort über den aktuellen Stand der Hilfsprojekt zu
informieren. Wie immer tragen die Reisenden ihre Kosten selbst.

Zuvor werden Vereinsmitglieder wieder den Unterricht der sechsten Jahrgänge der Gesamtschule Hüllhorst besuchen und über die Vereinsaktivitäten, das Land Burkina Faso und die Hilfsprojekte berichten. Der Unterrichtsbesuch ist für den 27. Juni geplant. Sechs Tage später, am 3. Juli, fällt dann auf dem Sportplatz der Gesamtschule der Startschuss zum diesjährigen Sponsorenlauf, dessen Erlös den Kindern in Burkina Faso zugute kommt.
Bei den Vorstandswahlen ging es dieses Mal um die Ämter des 2. Vorsitzenden und des Kassenwarts. Dabei wurden einstimmig Klaus Steinmann zum 2. Vorsitzenden und Gaby Weske
zur Kassenwärterin gewählt. Die Kasse prüfen werden Ingrid Piepers und Matthias Büscher.
Im kommenden Jahr feiert der Verein sein 10-jähriges Bestehen. Dieses kleine Jubiläum wollen „Starke Kinder“ mit einer großen Fahrradtour begehen. Die Tour soll in Schnathorst starten und durch Holsen, Hüllhorst und Tengern führen – quasi „back to the roots“, denn mit einer solchen Fahrradtour hatten nach der Gründung des Vereins die Hilfsaktionen für notleidende Kinder in Burkina Faso begonnen.