Operationen von Assane und Irene

Der Assane kam im Alter von ca. 2 Wochen ins C.R.E.N., weil seine Mutter ihn wegen seiner Missbildung (es fehlte komplett der Gaumen) nicht  füttern konnte.

Dort wurde er aufgepeppelt und den Eltern wurde gezeigt wie man das Kind trotzdem füttern konnte.

Mit drei Jahren lernten wir Assane bei einer unserer Reisen kennen und entschieden uns eine Operation, mit Durchführung der Fahrradtour zu finanzieren.

Assane wurde dann von einem Ärzteteam in Benin 2008 operiert.

 

Irene trafen wir zur selben Zeit. Bei ihr handelte es sich um eine sogenannte Hasenscharte, ihr Gaumen hatte sich aber geschlossen.

Aber auf Grund dieser Missbildung wurde sie nie zur Schule geschickt.

Sie wurde 2009 in Ouagadougou operiert, auch von dem Erlös der Fahrradtour.